»Hallo Kids«

Helfen ist nicht schwer - trau' dich und melde dich!

Hallo Kids

Projektpartner finden

Orientieren Sie sich in den afrikanischen Landeskarten und finden Sie geeignete Projektpartner.

Partner finden

Konto Nr.: 6633

Sparkasse Fulda

BLZ: 530 501 80

Über uns

„Kinderhilfe - grenzenlos e.V." - dies ist das Ziel und der Kerngedanke des gleichnamigen Vereins. Mit Ihrer Hilfe möchten wir (drei Ärzte, eine Bankkauffrau, eine Konstrukteurin, zwei Studenten) diesem Ziel näher kommen. Der Verein wurde am 26.1.2012 in Fulda gegründet.

Getreu dem afrikanischen Sprichwort „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern" möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bitten.

Der Grundgedanke des Vereins „Kinderhilfe - grenzenlos e.V." ist der, dass sich zwischen europäischen und afrikanischen Ländern Partnerschaften bilden. Diese Partnerschaften sollen sich vor allem unter Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser und sozialen Einrichtungen entwickeln. So wichtig die materielle Unterstützung ist, muss sich die Partnerschaft nicht auf diese beschränken. Die Menschen dieser Institutionen sollen durch den gegenseitigen Kontakt auch etwas über die Lebensgewohnheiten der Menschen des jeweiligen Landes erfahren. Dies kann z.B. durch das Malen von Bildern im Kindergarten bzw.das Schreiben von Briefen in den  Schulen erfolgen. Inwieweit diese Partnerschaften weiter ausgebaut werden z.B.durch Zusendung von Schulmaterial oder durch durch medizinische Einsätze, liegt dann im Ermessen der jeweiligen Beteiligten.

Unter der Rubrik „Service“ finden Sie Beispiele, Anregungen und Materialien, um Ihnen bei der Umsetzung ihrer Initiative zu helfen.


Unsere Ideen

Als Verein „Kinderhilfe – grenzenlos e.V." engagieren wir uns für benachteiligte Kinder aus den Ländern der 3. Welt. Unsere Hilfe soll direkt und unmittelbar sein. Zugleich soll sie zu einer langfristigen, flächendeckenden Verbesserung der Lebenssituation dieser Kinder beitragen. Dies möchte der Verein durch die Nutzung des Internets als Kommunikations- und Koordinationsplattform erreichen.

Weltweit gibt es 370.000 Hilfsorganisationen (FAZ 28.7.2011), die bereits viel Hilfe geleistet haben und weiterhin leisten. Dieses Engagement kann mit den heutigen Möglichkeiten der Vernetzung noch eine weitaus stärkere Wirkung gewinnen.

„Kinderhilfe - grenzenlos e.V." stellt ein Netzwerk zur Verfügung, welches weltweit und von jedermann kostenlos genutzt werden kann. In diesem Netzwerk besteht die Möglichkeit, Partnerschaften zu schließen, um das Wohl aller Kinder dieser Welt zu fördern.

  • Partnerschaften zwischen Kindergärten und Schulen, um die materielle und ideelle Bildung dortiger Kinder zu fördern. Die Kinder hier können auf diesem Weg Lebensumstände und Sitten von Kindern der Dritten Welt kennenlernen.
  • Partnerschaften zwischen Krankenhäuser, um eine Verbesserung des Gesundheitssystems der ausländischen Partner zu erreichen. Für die hiesigen Partner bedeuten sie eine lohnende Herausforderung, sich medizinisch und karitativ einzubringen sowie Erfahrungen zu gewinnen.

In dem Netzwerk werden Adressen von interessierten Institutionen zur Verfügung gestellt, damit diese sich zu Partnerschaften zusammenfinden können.

Die Idee von „Kinderhilfe-grenzenlos e.V." ist es auch, einen Kern der Zusammenarbeit und Koordination unterschiedlicher Initiativen zu bilden.

Aktive Hilfsorganisationen können das „social network of charities" nutzen, um Erfahrungen auszutauschen.